Bilder aus dem Leben unserer Pfarrgemeinde 2017


 

Damit die Ladezeit unserer Foto-Seite nicht zu groß wird, haben wir uns entschlossen größere Bildersammlungen auf extra-Seiten zu legen. Über einen eigenen Link können Sie dann - an der entsprechenden Stelle - auf diese Bilder so auch schneller zugreifen.

 

 Bilder zum Vergrößern anklicken !


 

Einblicke in die Kirchensanierung ab 2013

  Bilder der einzelnen Bauabschnitte  





  Einblicke zur Weihnachtszeit  



Aktion Sternsinger 2017



Auch in diesem Jahr waren unsere Kinder wieder als Sternsinger zur Haussegnung und zum Spendensammeln unterwegs.



Infos zum einjährigen freiwilligen Einsatz von Cäcilia Rolfs in Athlone, einem Stadtteil von Kapstadt.


de   Einsatz in Südafrika



Weitere Infos zum laufenden Einsatz jeweils unter AKTUELLES.



Dankeschönnachmittag für die Krippenspieler am 18. März 2017



Zahlreiche Krippenspiele gab es am Heilig Abend in Güstrow und Umgebung. In der katholischen Kirche probten in den Wochen des November und Dezember zahlreiche Kinder und Jugendliche, um die Geschichte von Maria und Josef und der Geburt ihres Kindes in einem Stall von Bethlehem zu zeigen. Am 24. Dezember um 16.00 Uhr wurde dieses im Rahmen des Familiengottesdienstes aufgeführt.

Als kleines DANKESCHÖN gab es für alle Mitwirkenden diesen gemeinsamen Nachmittag.




Bischofsweihe in Hamburg am 25. März

  

Der langjährige Schweriner Propst Horst Eberlein empfing in einem Gottesdienst im Hamburger Sankt-Marien-Dom die Bischofsweihe.
Wie üblich wurde ihm vom Papst ein untergegangenes Titularbistum zugewiesen. Dabei handelt es sich um das frühere Bistum Tisedi in Nordafrika,
das weite Teile der heutigen Staaten Tunesien und Algerien umfasst.
Der neue Weihbischof (66) unterstützt künftig von Hamburg aus den Erzbischof Stefan Heße in der Leitung unseres Bistum
mit rund 400.000 Katholiken in 76 Gemeinden.
Horst Eberlein wurde am 25. Oktober 1950 in Walsleben in der Altmark geboren. Er studierte Theologie in Erfurt
und empfing am 16. April 1977 in Waren an der Müritz die Priesterweihe. Er war Pfarrer in Friedland, Hagenow und Rostock.
Seit 2009 leitete er die Propsteigemeinde Sankt Anna in Schwerin, ab 2013 zudem die Entwicklung des Pastoralen Raums Schwerin.
Im Jahr 2000 ernannte Papst Johannes Paul II. ihn zum Päpstlichen Ehrenkaplan mit dem Titel "Monsignore".
Seit September 2015 gehörte er als Domkapitular dem Metropolitankapitel des Erzbistums in Hamburg an.




        

       Ostern 2017  



        

       Verabschiedung der Ordensschwestern am 30. April  



Familienwallfahrt nach Teterow

Am Sonntag dem 11. Juni 2017 fand die diesjährige Familienwallfahrt auf dem Koppelberg in Teterow statt.

2017  2017  2017  2017  2017  2017

" Bestes Wetter, blauer Himmel und strahlender Sonnenschein lockte viele Gläubige nach Teterow zur Wallfahrt nach Teterow.
Zu Gast war Erzbischof Dr. Stefan Heße aus Hamburg. In seiner Predigt sagte er: Gott ist die Liebe. Und Gott will, dass wir seine Liebe weiterschenken. Er ermutigte die Wallfahrer, dies täglich zu tun.
Nach dem Gottesdienst war Zeit für eine Stärkung und für Gespräche. Viele kennen sich untereinander sehen sich aber oftmals nur einmal im Jahr bei der Wallfahrt. Es ist dann immer wieder erfrischend “alte Bekannte” zu treffen.
In der Wallfahrtsstunde wurde an Bischof Theissing (1917-1988) erinnert, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiern würde. Er ist der Namensgeber des Jugendhauses in Teterow und spielte eine wichtige Rolle beim Aufbau der Jugendarbeit, nicht nur in Mecklenburg in der DDR-Zeit. Er tat viel, um die Flüchtlings- und Diasporakirche aufzubauen und für das Leben unter den Bedingungen der DDR zu stärken.
Die Wallfahrer konnten sich einen Film über den Bischof ansehen oder eine Wanderausstellung betrachten. Dr. Georg Diederich berichtete aus dem Leben von Bischof Theissing und Wallfahrer erzählten persönliche Erlebnisse mit ihm.
Den Abschluss bildete die Andacht mit dem Segen durch den Erzbischof. "

Text: Raphaela Rolfs      



Fronleichnam

Am 15. und 18. Juni 2017 fanden im Zuge der Gottesdienste in Krakow und Güstrow
auch die Fronleichnamsprozessionen auf dem Kirchengelände statt.


2017  2017  2017  2017  2017
Blumenschmuck in Krakow am See

2017  2017  2017  2017  2017  2017  2017

Prozession in Güstrow

2017  2017  2017  2017  2017

2017  2017  2017

Geht, handelt und lebt genauso! Zeigt den Menschen, was im Mittelpunkt unseres Lebens steht
zeigt den, der bereit war, Brot und Wein zu teilen und sein Leben für das Wohl der anderen hinzugeben;
zeigt den, dessen Speise es war, den Willen des Vaters zu tun!
Und zeigt auch, was wir daraus gemacht haben.

"Tut dies zu meinem Gedächtnis."





In diesem Jahr fand zum 22. Mal das Ökumenische Gemeindefest in Güstrow statt.
Gefeiert wurde diesmal wieder bei uns auf dem Gelände.

       Ökumenische Gemeindefest 2017  



Konzert Kiever Orgeltrio

Am Montag dem 28. August 2017 hatte zum wiederholten Mal das Kiever Orgeltrio
- in wechselnder Besetzung weiterer Künstler -
unter der Leitung von Prof. Ortwin Benninghoff in unserer Kirche die Zuhörer beeindruckt.
Es waren u. a. Werke von Mozart, Salieri, Benninghoff und Kalina zu hören.
In diesem Jahr waren mit Ortwin Benninghoff an der Orgel, Oksana Popsuy und Oleksandr Babintschuk an der Violine
erstmalig auch der Bassbariton Wassilij Kolybabjuk mit vertreten.

 

Ihr Anliegen war aber nicht nur ihrem musikalischem Talent gewidmet,
sondern auch der schwierigen Situation in der Ukraine und im besonderen
der des Kammerorchesters der Tschaikowski-Akademie von Kiew.
Der Eintritt war wie immer frei, es wurde aber um eine Spende für ihr Anliegen gebeten.
Prof. Benninghoff gehört zu den renommierten zeitgenössischen Komponisten und ist seit 2002 Dirigent des Orchesters.

Herzlichen Dank für diesen Abend.



Seniorenwallfahrt nach Salem

Am 20. September 2017 war es wieder soweit. Unter dem Motto
Ein Haus voll Glorie schauet "

Salem 2017

machten sich 187 Senioren aus den Pfarrgemeinden Güstrow (mit Krakow),
Bützow (mit Schwaan und Sternberg), Matgendorf (mit Lewitzow, Schwetzin und Laage),
Teterow (mit Raden, Neukalen und Dargun) sowie Malchin (mit Stavenhagen und Röckwitz)
auf den Weg nach Salem.

Salem 2017  Salem 2017  Salem 2017

Bei der Feier der hlg. Messe in der Sporthalle des "Ferienlandes Salem"
waren mit Pfarrer Tobias Sellenschlo und Sijo K. zwei amtierende Priester,
mit Pfarrer Manfred Sturm und Georg Mastaler zwei Priester im Ruhestand
und mit Pfarrer Joshy Parokkaran und Pater Rochus zwei Gastpriester aus Indien anwesend.


Salem 2017  Salem 2017

Nach dem Gottesdienst gab es Möglichkeit zur Begegnung und zum Spazieren.
Mit der Wallfahrtsstunde ging es um 13.30 Uhr weiter. Es wurden Lieder gesungen,
Witzchen erzählt und Bilder zu dem Lied "Ein Haus voll Glorie schauet" gezeigt.
Mit der Eucharistischen Andacht und dem Kaffeetrinken endete dieser erlebnisreiche Tag
und alle traten im Glauben gestärkt und froh, alte Bekannte wiedergetroffen zu haben,
die Heimreise an.



  Erntedankfest 

24. September 2017


Wenn der Herbst kommt, dann werden auch die vielen Früchte im Garten und auf dem Feld geerntet.
Getreide, Obst und Gemüse sind gereift, doch für viele Menschen,
die in Städten wohnen und keinen eigenen Garten haben, ist dies heute gar nicht mehr zu sehen.
Aber der Bauer und jeder, der einen Garten hat, weiß, wie lange es dauert, bis aus dem kleinen Saatkorn eine Frucht wächst.
Wir Menschen können zwar vieles tun, aber auf die Natur haben wir keinen Einfluss.
In jeder Eucharistiefeier danken wir daher Gott für "die Frucht der Erde und der menschlichen Arbeit"
und einmal im Jahr bietet uns dieses Danken Anlass zu einem eigenen Fest, dem Erntedankfest.

Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017

Pfarrer Joshy Parokkaran war in diesem Jahr letztmalig als regelmäßige Urlaubsvertretung in unserer Pfarrei tätig.
Nach dem Abschluss seines Studiums in Leuven / Belgien zum Ende des Jahres,
geht er wieder zurück nach Indien und wird dort als Professor am Priesterseminar lehren.


  Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017

Am Erntedanksonntag hatten wir ihn daher besonders herzlich verabschiedet.

Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017

 

Herzlichen DANK für seine Arbeit und Gottes Segen auf seinem weiteren Weg,
Herzlichen DANK aber auch all jenen, die am Gelingen dieses Festes beteiligt waren.





Pilgern im Pastoralen Raum






" Am 7. Oktober pilgerten zum dritten Mal Gläubige aus Güstrow, Krakow am See, Bützow und Schwaan und erkundeten ein Stück Weges im werdenden pastoralen Raum.
Der Tag begann mit einer kurzen Morgenandacht in der Katholischen Kirche in Güstrow. Die Pfarrgemeinderatsvorsitzende, Astrid Bartels, schilderte Details des Kirchenbaus und der künstlerischen Gestaltung mit zwei Ambonen und Werken des Güstrower Künstler-Priesters Hans Naszenski.
Anschließend pilgerten wir durch Güstrow, entlang des Inselseekanals zum Ernst-Barlach-Atelierhaus.
Während der Wanderung gab es reichlich Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und einander näher kennenzulernen. Pünktlich zur Mittagszeit am Inselsee angekommen, legten wir am Wegesrand eine Pause ein und stärkten uns mit unserem mitgebrachten Proviant.
Der weitere Weg führte uns dann zurück zum Güstrower Dom. Dort konnten wir während einer Führung einiges über den ältesten Kirchenbau der Stadt und den dort ausgestellten "Schwebenden Engel" von Ernst Barlach erfahren.
Gleich nebenan, im Bischof-Hubrich-Haus der Caritas, wartete eine liebevoll gedeckte Kaffeetafel mit heißem Kaffee und Kuchen auf uns. Nach dem langen Fußmarsch bei herbstlich regnerischem Wetter war das eine sehr willkommene Wohltat.
Gut gestärkt und aufgewärmt ging es dann zu unserem letzten Ziel in die Galerie in die Besserstraße 1. Auch dort wurden wir herzlich begrüßt und konnten die aktuelle Ausstellung besuchen. Außerdem erfuhren wir so einiges über den ehemaligen Pfarrer und Künstler Hans Naczenski und konnten seine Kunstwerke besichtigen.
Der Tag endete dort, wo er begonnen hatte, mit einer Abschlussandacht in der katholischen Kirche in der Grünen Straße. "

Pilgern 2017  Pilgern 2017  Pilgern 2017  Pilgern 2017

 

Text: Marita Johne / Bilder: Raphaela Rolfs      





"piekfein"
Clubkonzert mit ihren neuesten Liedern


Am Freitag, dem 17. November stand ein Konzert der Band "piekfein" u.a. mit Gregor und Claudia Quella sowie Sebastian Glaevke aus unserer Gemeinde im Güstrower Gemeindehaus in der Grünen Strasse auf dem Plan.
In einem gut gefülltem Saal stellte die Gruppe ihre neuesten Lieder vor.

 

 

Band Piekfein


 Wir bedanken uns für die Fotos bei :

Astrid Bartels


A. Bartels

R. Rolfs

A.& M.M.



nach oben  

  zurück zur Seite " AKTUELLES " 

  Startseite Mariä Himmelfahrt Güstrow 

  Startseite Allerheiligen Krakow am See